Bericht über die Jugendvollversammlung der DAV-Sektion Laufen am 04.03.2023

04.03.2023

Am 04. März wurde die jährliche Jugendvollversammlung der DAV-Sektion Laufen abgehalten.

Einige motivierte Kinder und Jugendliche trafen sich am Vormittag mit den Jugendleitern in der Turnhalle des Laufener Gymnasiums. Nach einer flotten Runde Fangen spielen waren alle richtig aufgewärmt und Jugendreferentin Veronika Margreiter konnte die Teilnehmer zum offiziellen Teil begrüßen. Besonders schön war es, auch ein paar neue Gesichter begrüßen zu können! Der nun folgende Bericht enthielt die Vorstellung der aktiven Jugendleiter*innen und deren geleistete Fortbildungen im Jahr 2022. Der nächste Punkt war der Kassenbericht der Jugendkasse, der in diesem Jahr sehr positiv ausfiel. Ein Dank geht an dieser Stelle an die Sparkasse BGL, die uns mit einem Zuschuss zur Förderung der Jugendarbeit bedacht hat. Anschließend standen wieder die Wahlen auf dem Programm. Der jährlich zu wählende Jugendausschuss besteht in diesem Jahr aus Jugendreferentin Veronika Margreiter, Elias Steinmaßl und Stefan Langbauer. Außerdem wurden die Delegierten für die Bundesjugendversammlung in Hamburg gewählt. Hier stellen sich die aktiven Jugendleiterinnen Carina Dausch und Julia Jahnel, sowie JuRef Veronika Margreiter zur Verfügung. Im Anschluss wurde der Jugendetat beschlossen und das diesjährige Programm der Jugend vorgestellt, welches die Zustimmung der Sektionsjugend fand. Die Kinder und Jugendlichen konnten noch ihre Meinungen und Wünsche einbringen, um das Programm für nächstes Jahr wieder abwechslungsreich gestalten zu können. Als Abschluss des offiziellen Teils wurden Fotos der Touren von 2022 gezeigt, die gleich wieder die Lust auf eine Unternehmung weckten. Nun war es aber genug mit Sitzen und Zuhören. Nach einer Runde Gummibären konnten sich alle bei lustigen Spielen wie Gruppen-Seilspringen und „Karottenziehen“ so richtig austoben. Dann musste der Schäfer noch seine störrischen Schafe in den Stall führen und zum Abkühlen wurde noch eine Runde „Tote Fische“ gespielt. Die Stimmung in der Gruppe war grandios und so gingen alle mit einem Lachen im Gesicht nach Hause.


Veronika Margreiter, Jugendreferentin